Gemeinsames Gedenken an die Kriegstoten und die Opfer der Gewaltherrschaft

Anlässlich des Volkstrauertags erinnert der Bürgerverein Metzkausen am Sonntag, den 13. November, an die Verstorbenen. Die Rede am Denkmal Wilhelmshöhe hält Bürgermeister Thomas Dinkelmann.

Weil Krieg und Gewalt Leid über die Menschen bringen, gedenkt der Bürgerverein Metzkausen zum Volkstrauertag am 13. November ab 10 Uhr den Kriegstoten, den Opfern von Gewaltherrschaft und den Vermissten aller Nationen.

Stammtisch: Wohnungsbau in Mettmann

In Mettmann wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Neubaugebiete erschlossen. Trotzdem ist es nicht einfach, freien Wohnraum zu finden. Der Bauunternehmer Gernot Paeschke wirft beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den 8. November, einen Blick auf den Immobilienmarkt und berichtet aus der Praxis, welche Faktoren die Umsetzbarkeit von Projekten bestimmen und welche sie verhindern.

Stammtisch: Die Kulturvilla Mettmann stellt sich vor

Seit dem 24. September gibt es mit der Kulturvilla einen neuen Treffpunkt für Konzerte, Theater und Veranstaltungen in Mettmann. Es war ein steiniger Weg vom abrissbedrohten Vereinsheim der Gesellschaft Verein bis zur neuen guten Stube der Mettmanner in der Innenstadt. Bodo Herlyn berichtet beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den 4. Oktober, von der bewegten Geschichte und den Plänen der Kulturvilla.

Stammtisch: Diese Tiere leben in der freien Natur

Wer durch Felder und Wälder rund um Mettmann wandert, sieht mit etwas Glück ein Reh oder einen Hasen. Tatsächlich leben viel mehr Wildtiere in unmittelbarer Nähe. Beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den 6. September, nimmt Ralph Fierenkothen das Publikum mit zu einem Streifzug durch die lokale Fauna.

Jetzt sind wir 900! Der Bürgerverein Metzkausen wächst weiter

Das jährliche Kindergartenfest, die neue Streuobstwiese im Comberg-Park, der Einsatz für den Stadtteil – Jessica Kinzler hatte schon lange damit geliebäugelt, Mitglied im Bürgerverein Metzkausen zu werden. Beim Stammtisch zum Thema Kaffee Anfang August war es dann soweit. Jessica Kinzler unterschrieb die Anmeldung und wurde das 900. Mitglied!

Stammtisch: Kaffee – Kult und Kultur

Über 380.000 Tonnen Kaffee werden jedes Jahr in Deutschland verkauft. Woher die Bohnen stammen und warum das Rösten eine Wissenschaft für sich ist, erläutern Jan-Moritz Arndt und Reiner Mantz am Dienstag, den 2. August, beim Bürgerverein Metzkausen. Die Kaffee-Experten nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch die Kulturgeschichte des Heißgetränks, die mit einer gemeinsamen Espresso-Verkostung endet.

Stammtisch: So arbeitet der Kindergarten Kirchendelle

Der Kindergarten Kirchendeller Weg besitzt viele Besonderheiten. Dazu gehören heilpädagogische Förderplätze, die mit dem Kreis Mettmann angeboten werden, ein modernes Raumkonzept und die intensive Nutzung ökologischer Technologien. Für den Stammtisch vor Ort öffnet das Familienzentrum am Dienstag, den 5. Juli, seine Pforten für die Allgemeinheit. Die Kita-Leiterin Addy Brückner-Winkels stellt den Kindergarten und seine Arbeit vor.

Stammtisch: Wer entscheidet, wenn man selbst nicht mehr entscheiden kann?

Ob durch Krankheit oder Unfall – jeder kann in eine Situation geraten, in der man nicht mehr in der Lage ist, wichtige Entscheidungen selbst zu treffen. Ohne entsprechende Vollmacht darf selbst der Ehepartner einiges nicht ohne einen gerichtlich bestellten Betreuer entscheiden. Dies beschränkt sich nicht auf medizinische Fragen. Welche Arten von Vollmachten und Verfügungen es gibt und worauf man achten muss, erläutert Notar Dr. Reinhard Busse beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den 7. Juni.

Stammtisch zum Thema Facebook und soziale Netzwerke

 

Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter machen es einfach, mit engen Freunden und ganzen Gruppen in Kontakt zu bleiben. Doch das Plus an Informationen führt nicht automatisch dazu, dass alle besser informiert sind und Diskussionen ruhig verlaufen. Der Social-Media-Experte Markus Brandl klärt beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den 3. Mai, warum eine einfache Bemerkung einen Sturm der Entrüstung auslösen kann. Außerdem warnt er vor Fallstricken.

Bürgerverein pflanzt Obstbäume im Comberg-Park

 

Die Wiedereröffnung des Comberg-Parks rückt näher. Der Bürgerverein Metzkausen unterstützt die Begrünung des Erholungsgebietes mit einer Obstwiese. Auf einem derzeit brachliegenden Areal werden alte Obstbaumsorten gepflanzt. Mitglieder und Anwohner sind herzlich eingeladen, das Setzen der jungen Bäume am Samstag, den 23. April, ab 10 Uhr tatkräftig zu unterstützen.

Pages

Subscribe to Bürgerverein Metzkausen e.V, RSS

Dezember-Stammtisch mit der Caritas Mettmann

Auf dem letzten Stammtisch des Jahres 2016 stellt Britta Franke die Arbeit der Caritas in Mettmann vor. Kommen Sie am Dienstag, den 6. Dezember, um 19:30 Uhr in der Ratskeller (Wollenhausweg)

Neue Beitragsstruktur

Die Mitgliedschaft im Bürgerverein ist sehr günstig und blieb fast zwei Jahrzehnte unverändert. Die Mitgliederversammlung hat deshalb am 1. März 2016 beschlossen, die Beiträge anzupassen, damit dem Bürgerverein für seine Aktivitäten mehr Mittel zur Verfügung stehen. Ab dem 1. Januar 2017 zahlen Mitglieder 7,50 Euro pro Jahr (zuvor: 5,00 Euro) und Paare 10,00 Euro (zuvor: 7,50 Euro).

Metzkausen macht sich schön

Am Samstag, den 22. Oktober 2016, ist es wieder soweit! Im Rahmen der Aktion "Sauberes Mettmann" räumt der Bürgerverein mit fleißigen Helfern an öffentlichen Plätzen auf und pflanzt Blumenziebeln für das kommende Jahr. Damit unser Ortsteil auch 2017 wieder erblüht. Treffpunkt ist am Comberg-Park Eingang Raabestraße.