Vorstand des Bürgervereins Metzkausen

Unser aktueller Vorstand wurde im März 2016 gewählt. Im März 2017 wurden zwei Vorstandsposten neu besetzt, weil Alfons Rogowski und Hans-Joachim Bamme ihre Ämter zur Verfügung gestellt haben.

Der Vorstand besteht seit dem 7. März 2017 aus:

  • Klaus Sänger (1. Vorsitzender)
  • Klaus-Peter Budde (2.  Vorsitzender); bis März 2017: Alfons Rogowski 
  • Anette Regenhardt (1. Kassenwartin)
  • Wolfgang Kinzel (2. Kassenwart)  
  • Dr. Jörg Siekmöller (1. Schriftführer)
  • Gregor Neumann (2. Schriftführer)

sowie den Beisitzern:

  • Ursula Knöpfel
  • Dr. Elisabeth Niklas
  • Wolf-Rüdiger Liebetrau; bis März 2017: Hans-Joachim Bamme
  • Hans-Werner Leonhardt 

Zudem werden wir tatkräftig von Dr. Peter Kuhlmann unserem Beauftragten für Graffiti und Dr.Christel Kretschmar als Beauftragte für die 1.Mai-Wanderungen unterstützt.

Hinweis: Auf dem Foto fehlt Hans-Werner Leonhard.

Aktuelle Termine

Am Samstag, den 28. Oktober 2017, findet die jährliche Pflanz- und Reinigungsaktion statt. Wer mithelfen möchte, dass Metzkausen sauber bleibt und im Frühahr neue Blumen sprießen, kann um 10:30 Uhr in den Comberg-Park (Eingang Kantstraße) kommen. Hinweis: Im Menü links oben finden Sie stets alle aktuellen Termine für das Jahr 2017. Die ersten Termine für 2018 wurden bereits ergänzt.

Neue Beitragsstruktur

Die Mitgliedschaft im Bürgerverein ist sehr günstig und blieb fast zwei Jahrzehnte unverändert. Die Mitgliederversammlung hat deshalb am 1. März 2016 beschlossen, die Beiträge anzupassen, damit dem Bürgerverein für seine Aktivitäten mehr Mittel zur Verfügung stehen. Ab dem 1. Januar 2017 zahlen Mitglieder 7,50 Euro pro Jahr (zuvor: 5,00 Euro) und Paare 10,00 Euro (zuvor: 7,50 Euro).

Der nächste Bürgerstammtisch

Am Dienstag, den 7. November 2017, ist Susanne Butzke, die Flüchtlingskoordinatorin der Stadt Mettmann, zu Gast beim Bürgerstammtisch. Sie berichtet über die ersten Erfahrungen mit der neuen Flüchtlingsunterkunft und über die Maßnahmen zur Integration. Los geht es um 19:30 Uhr im Ratskeller (Wollenhausweg).