Zwei Aktionen zur Verschönerung des Comberg-Parks

Der Bürgerverein Metzkausen lädt zu zwei Aktionen im Gustav-Comberg-Park ein: Am Freitag, den 19. Mai, werden um 17:00 Uhr fünf weitere Parkbänke eingeweiht, die von Mitgliedern des Bürgervereins gestiftet wurden. Die Feierstunden mit Gedichten von Ulla Röder steht allen Einwohnern und Mitgliedern offen.

Am Samstag, den 20. Mai, reinigt der Bürgerverein die Teiche im Comberg-Park. Wer sich beteiligen möchte, kann ab 10:30 Uhr zum Eingang Kantstraße kommen. Je mehr Einwohnern sich beteiligen, desto schöner wird es für alle im Park.

Nach umfangreichen Bauarbeiten sind große Teile des Gustav-Comberg-Parks in Metzkausen wieder nutzbar. Seit Jahrzehnten ist dieser Park ein Anziehungspunkt für Spaziergänger, Freizeitsportler und Radfahrer. Hier treffen sich Anwohner und Familien aus ganz Metzkausen. Der Park wird von vielen Kindern genutzt und lädt an Wiesen, Teichen und der Streuobstwiese des Bürgervereins zum Erholen ein.
 

Aktuelle Termine

Am Samstag, den 28. Oktober 2017, findet die jährliche Pflanz- und Reinigungsaktion statt. Wer mithelfen möchte, dass Metzkausen sauber bleibt und im Frühahr neue Blumen sprießen, kann um 10:30 Uhr in den Comberg-Park (Eingang Kantstraße) kommen. Hinweis: Im Menü links oben finden Sie stets alle aktuellen Termine für das Jahr 2017. Die ersten Termine für 2018 wurden bereits ergänzt.

Neue Beitragsstruktur

Die Mitgliedschaft im Bürgerverein ist sehr günstig und blieb fast zwei Jahrzehnte unverändert. Die Mitgliederversammlung hat deshalb am 1. März 2016 beschlossen, die Beiträge anzupassen, damit dem Bürgerverein für seine Aktivitäten mehr Mittel zur Verfügung stehen. Ab dem 1. Januar 2017 zahlen Mitglieder 7,50 Euro pro Jahr (zuvor: 5,00 Euro) und Paare 10,00 Euro (zuvor: 7,50 Euro).

Der nächste Bürgerstammtisch

Am Dienstag, den 7. November 2017, ist Susanne Butzke, die Flüchtlingskoordinatorin der Stadt Mettmann, zu Gast beim Bürgerstammtisch. Sie berichtet über die ersten Erfahrungen mit der neuen Flüchtlingsunterkunft und über die Maßnahmen zur Integration. Los geht es um 19:30 Uhr im Ratskeller (Wollenhausweg).