Stammtisch: Das eigene Zuhause wirksam sichern

Was hilft gegen Einbrecher? Das Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizei Mettmann informiert beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den 6. Juni 2017, wie man sich am besten schützt.

Der Schutz der eigenen vier Wände ist wichtig. Neben aufmerksamen Nachbarn zählen moderne Schutzmaßnahmen an Fenstern und Türen zur besten Methode, um ungewünschte Eindringlingen aufzuhalten. Denn die Erfahrung zeigt: Täter bevorzugen einfache Ziele und halten sich ungerne lange mit gut geschützten Zugängen auf.

Das Kommissariat Vorbeugung erläutert beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen, wie man Einbrechern das Leben schwer macht. Dabei erklären die Experten ab 19:30 Uhr im Ratskeller die verschiedenen Arten der mechanischen Sicherung nicht nur theoretisch.Es werden auch passende Exponate und Modelle gezeigt. Fenster und Türen können in den meisten Fällen nachträglich umgerüstet werden.

Was sind die typischen Maschen der Einbrecher? Welche Einbruchmethoden kommen am häufigsten vor? Welche Uhrzeiten sind besonders gefährlich? Das sind Fragen für den Stammtisch am 6. Juni. Wie üblich, können die Besucher eigene Fragen stellen.

Der Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen steht allen Bürgern offen und ist eine gute Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren. Er findet stets am ersten Dienstag des Monats statt.

 

Info:

Dienstag, 6. Juni 2017

19:30 Uhr

Ratskeller im Wollenhausweg/ Metzkausen

 

Aktuelle Termine

Im Menü links oben finden Sie die Terminübersicht für das Jahr 2017. Am Dienstag, den 4. Juli 2017, findet der Stammtisch mit Dr. Sebastian Roßbach, Chefarzt der Abteilung Anästhesie/Intensiv-und Notfallmedizin im Evangelischen Krankenhaus Mettmann, um 19:30 Uhr Uhr im Ratskeller statt. Am Sonntag, den 2. Juli, beteiligt sich der Bürgerverein mit einem Stand an der Strecke der Tour de France.

Neue Beitragsstruktur

Die Mitgliedschaft im Bürgerverein ist sehr günstig und blieb fast zwei Jahrzehnte unverändert. Die Mitgliederversammlung hat deshalb am 1. März 2016 beschlossen, die Beiträge anzupassen, damit dem Bürgerverein für seine Aktivitäten mehr Mittel zur Verfügung stehen. Ab dem 1. Januar 2017 zahlen Mitglieder 7,50 Euro pro Jahr (zuvor: 5,00 Euro) und Paare 10,00 Euro (zuvor: 7,50 Euro).

Stand zur Tour de France

Am Sonntag, den 2. Juli 2017, organisiert der Bürgerverein von 9:00 bis 15:00 Uhr anlässlich der Tour de France einen Stand auf Höhe der Düsseldorfer Straße 169. Hier gibt es Würstchen, Salat, Getränke und Live-Musik, um sich gemeinsam auf die Tour einzustimmen und die Wartezeit zu verkürzen. Der Stand des Bürgervereins befindet sich schräg gegenüber des Johanneshauses.