Bürgerstammtisch am 5. September Selbstbestimmt leben

Manchmal bedarf es besonderer Anstrengungen, damit jeder Mensch seinen Platz im Leben findet. Beim Bürgerstammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den 5. September, berichten Christian Dopheide und Rolf Weidenfeld, wie die Hephata Werkstätten arbeiten und vor welchen Herausforderungen Einrichtungen wie der Benninghof heute stehen.

Seit 1859 kümmert sich die Stiftung Hephata um Menschen mit Behinderungen. Jeder Mensch kann einen Beitrag leisten, lautet das Credo der Stiftung. Während sich das Ziel nicht geändert hat, allen Menschen eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben zu bieten, hat sich Hephata im Laufe der Zeit von der klassischen Anstalt zu einem modernen Dienstleister gewandelt. Und der Wandel geht weiter, wie Geschäftsführer Christian Dopheide und Rolf Weidenfeld, Leiter der Betriebsstätte Benninghof, am Dienstag, den 5. September, beim Bürgerstammtisch des Bürgervereins Metzkausen berichten.

Die Betriebsstätte Benninghof vor den Toren Mettmanns gehört zu den acht Standorten der Hephata Stiftung in Mönchengladbach. Die Betriebe stellen sich dem Wettbewerb und bilden junge Menschen mit und ohne Behinderung aus. Das ist gelebte Inklusion, die jedem Menschen einen Arbeitsplatz ermöglichen möchte, der den individuellen Fähigkeiten und Neigungen entspricht.

Dabei geht es bewusst nicht um Beschäftigung um der Beschäftigung Willen. Der Benninghof arbeitet beispielsweise erfolgreich für die Automobilindustrie. Auch die Herstellung von Verpackungen, die Holzbearbeitung, die große Gärtnerei und der Catering- und Partyservice sind bei den Kunden beliebt. Wie sich die Hephata Werkstätten weiter wandeln und vor welchen Herausforderungen auch der Benninghof künftig steht, diskutieren Christian Dopheide und Rolf Weidenfeld ab 19:30 Uhr im Ratskeller.

Der Bürgerstammtisch des Bürgervereins Metzkausen steht allen Einwohnern und Mitgliedern offen. Er findet stets am ersten Dienstag des Monats statt.

Aktuelle Termine

Am Samstag, den 28. Oktober 2017, findet die jährliche Pflanz- und Reinigungsaktion statt. Wer mithelfen möchte, dass Metzkausen sauber bleibt und im Frühahr neue Blumen sprießen, kann um 10:30 Uhr in den Comberg-Park (Eingang Kantstraße) kommen. Hinweis: Im Menü links oben finden Sie stets alle aktuellen Termine für das Jahr 2017. Die ersten Termine für 2018 wurden bereits ergänzt.

Neue Beitragsstruktur

Die Mitgliedschaft im Bürgerverein ist sehr günstig und blieb fast zwei Jahrzehnte unverändert. Die Mitgliederversammlung hat deshalb am 1. März 2016 beschlossen, die Beiträge anzupassen, damit dem Bürgerverein für seine Aktivitäten mehr Mittel zur Verfügung stehen. Ab dem 1. Januar 2017 zahlen Mitglieder 7,50 Euro pro Jahr (zuvor: 5,00 Euro) und Paare 10,00 Euro (zuvor: 7,50 Euro).

Der nächste Bürgerstammtisch

Am Dienstag, den 7. November 2017, ist Susanne Butzke, die Flüchtlingskoordinatorin der Stadt Mettmann, zu Gast beim Bürgerstammtisch. Sie berichtet über die ersten Erfahrungen mit der neuen Flüchtlingsunterkunft und über die Maßnahmen zur Integration. Los geht es um 19:30 Uhr im Ratskeller (Wollenhausweg).