Stammtisch am 5. April: Flüchtlingskrise – So geht es weiter

Der Kreis Mettmann schließt seine Notunterkünfte in den Turnhallen des Berufskollegs Neandertal. Nach den Osterferien soll wieder Platz für regulären Schul- und Vereinssport sein. Ist die Flüchtlingskrise damit beendet? Beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den
5. April, berichtet Landrat Thomas Hendele über die Probleme, die gelöst werden mussten, und gibt einen Ausblick, worauf sich der Kreis in den kommenden Monaten einstellt.

Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand im Amt

Der Bürgerverein Metzkausen wird weiterhin von Klaus Sänger und Alfons Rogowski geführt. Die Mitgliederversammlung bestätigte das bisherige Vorstandsteam am Dienstag, den 1. März 2016.

Gewählt wurden:

  • Klaus Sänger (1. Vorsitzender)
  • Alfons Rogowski (2. Vorsitzender)
  • Anette Regenhardt (1. Kassenwartin)
  • Wolfgang Kinzel (2. Kassenwart)
  • Dr. Jörg Siekmöller (1. Schriftführer)
  • Gregor Neumann (2. Schriftführer)

sowie den Beisitzern:

Entwurf der neuen Satzung des Bürgervereins Metzkausen

WICHTIG 

Auf Hinweis des Finanzamtes muss der Bürgerverein Metzkausen e.V. seine Satzung überarbeiten. Geänderte und ergänzte Passagen werden hier unterstrichen dargestellt. Dieser Entwurf wird der Mitgliederversammlung am 1. März 2016 zur Abstimmung vorgelegt. Die derzeit gültige Satzung finden Sie hier.

 

ENTWURF

Satzung des Bürgervereins Metzkausen e.V.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

(Diese Einladung wurde termingerecht als Brief oder E-Mail an die Mitglieder versendet; der Hinweis auf die Jahreshauptversammlung parallel in der Tagespresse veröffentlicht)

 

An die Mitglieder des Bürgervereins Metzkausen e. V.

 

Sehr geehrte Mitglieder,

hiermit laden wir Sie im Namen des Vorstandes herzlich zur jährlichen Mitgliederversammlung des Bürgervereins Metzkausen e.V. am Dienstag, den 1. März 2016, um 19 Uhr in die Gastronomie des Mettmanner THC (Hasseler Straße 97) ein.

 

TAGESORDNUNG

Terminübersicht 2017

Die Termine für das Jahr 2017 sind chronologisch sortiert. (Neu! Ausblick auf 2018 ergänzt.)
Für Veranstaltungen, die später im Jahr stattfinden, prüfen Sie bitte die Einträge weiter unten in der Liste.

Di., 03.01.2017    (19:30 Uhr)  Bürgerstammtisch mit Herbert Reul, MdEPDie Rolle des Europäischen Parlaments“

Di., 07.02.2017   (19.30 Uhr)   Bürgerstammtisch mit Daniela Rieger „Projekt ‚Mitleben‘“

Stammtisch: Impressionen und Geschichten von Neanderlandsteig

Der Neanderlandsteig verläuft bei uns nördlich von Mettmann und trifft in Metzkausen auf die Stadt.

Auf rund 240 Kilometern führt der Neanderlandsteig durch den Kreis Mettmann. Über die bewegte Geschichte des Wanderwegs berichtet Kreisbaudirektor Friedhelm Reusch beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den 2. Februar 2016. Außerdem werden Höhepunkte und interessante Details der Strecke in Bildern zu sehen sein.

Stammtisch: Bürgermeister beim Bürgerverein

Seit dem 21. Oktober 2015 ist Thomas Dinkelmann Bürgermeister in Mettmann. Am Dienstag, den 5. Januar 2016, ist er bereits zu Gast beim Bürgerverein Metzkausen. Beim Stammtisch berichtet er von den ersten Tagen im Amt, beschreibt die finanziellen Herausforderungen der Stadt im neuen Jahr und nutzt die Gelegenheit zum Dialog mit den Bürgern.

Teilöffnung des Comberg-Parks ab 7. November 2015

Der Gedenkstein erinnert an die Stiftung des Parks durch Gustav Comberg 2015

Das Warten hat ein Ende! Ab Samstag, den 7. November 2015, ist der Comberg Park teilweise wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die Baumaßnahmen zwischen Spielplatz Eschenkämpchenweg und Gedenkstein sind bis auf wenige Arbeiten abgeschlossen. Dieser Bereich steht der Öffentlichkeit wieder zur Verfügung. Der Bürgerverein freut sich, dass nach rund zwei Jahren der Gustav-Comberg-Park wieder zur Erholung genutzt werden kann.

Für den Comberg-Park: Spenden Sie eine Parkbank!

Der Gustav-Comberg-Park war vor den Bauarbeiten der neuen Regenrückhaltebecken  ein beliebter Park und ein Anziehungspunkt für erholsame Spaziergänge. Nun soll der Park neu gestaltet und möglichst noch beliebter werden - auch durch neue Parkbänke, die einfach zu jedem schönen Park gehören.

Der Bürgerverein Metzkausen hilft dabei mit und führt zusammen, was zusammen gehört, nämlich Park und Parkbänke. Soll die Bank auf dem Foto Ihre Bank werden? Die Sie den Bürgern von Metzkausen stiften möchten?  Ein individuelles, graviertes Stifterschild zeigt den Namen des Spenders.

Nummer 800: Das Mitgliederwachstum geht weiter

800. Mitglied des Bürgervereins Metzkausen

 

Seit über 10 Jahren wohnt Nathalie Schröder-Jasinski mit ihrer Familie in Metzkausen. Beim mettmanner Heimatfest meldete sie sich spontan am Stand des Bürgervereins Metzkausen an und wurde prompt das 800. Mitglied. Beim Bunten Nachmittags des Bürgervereins am 26. September begrüßte Klaus Sänger, der der 1. Vorsitzende des Bürgervereins, Frau Schröder-Jasinski offiziell im Kreis der Mitglieder. Einen Blumenstrauß gab es als Willkommensgeschenk dazu.

Pages

Subscribe to Bürgerverein Metzkausen e.V, RSS

Aktuelle Termine

Am Samstag, den 28. Oktober 2017, findet die jährliche Pflanz- und Reinigungsaktion statt. Wer mithelfen möchte, dass Metzkausen sauber bleibt und im Frühahr neue Blumen sprießen, kann um 10:30 Uhr in den Comberg-Park (Eingang Kantstraße) kommen. Hinweis: Im Menü links oben finden Sie stets alle aktuellen Termine für das Jahr 2017. Die ersten Termine für 2018 wurden bereits ergänzt.

Neue Beitragsstruktur

Die Mitgliedschaft im Bürgerverein ist sehr günstig und blieb fast zwei Jahrzehnte unverändert. Die Mitgliederversammlung hat deshalb am 1. März 2016 beschlossen, die Beiträge anzupassen, damit dem Bürgerverein für seine Aktivitäten mehr Mittel zur Verfügung stehen. Ab dem 1. Januar 2017 zahlen Mitglieder 7,50 Euro pro Jahr (zuvor: 5,00 Euro) und Paare 10,00 Euro (zuvor: 7,50 Euro).

Der nächste Bürgerstammtisch

Am Dienstag, den 7. November 2017, ist Susanne Butzke, die Flüchtlingskoordinatorin der Stadt Mettmann, zu Gast beim Bürgerstammtisch. Sie berichtet über die ersten Erfahrungen mit der neuen Flüchtlingsunterkunft und über die Maßnahmen zur Integration. Los geht es um 19:30 Uhr im Ratskeller (Wollenhausweg).