Stammtisch: Die Rolle des Europäischen Parlaments

Europa und seine Institutionen haben in der öffentlichen Diskussion derzeit einen schweren Stand. Doch die Aufgabenteilung zwischen den Mitgliedsstaaten, der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament kennen die wenigsten. Beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den 3. Januar 2017, berichtet der Europa-Abgeordnete Herbert Reul, wie die Arbeit in der Praxis funktioniert und welchen Einfluss das Europäische Parlament hat. Und welchen nicht.

Mit der Brexit-Debatte hat sich die Diskussion über die Aufgaben und Kompetenzen der Europäischen Union intensiviert. Was soll in Brüssel, was in den Mitgliedsstaaten entschieden werden? Der Weg der Willensbildung in Europa und damit die Frage, welchen Einfluss die EU auf das tägliche Leben haben soll, steht auf dem Prüfstand.

Herbert Reul aus Leichlingen ist seit 2004 Abgeordneter im Europäischen Parlament und kennt die Arbeit in Straßburg und Brüssel wie kaum ein anderer. Beim Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen am Dienstag, den 3. Januar 2017, ab 19:30 Uhr im Ratskeller berichtet er aus dem europäischen Alltag und zeigt, welchen Einfluss die Abgeordneten auf die Gesetzgebung haben.

Welche Perspektiven hat die Europäische Union? Welchen Einfluss haben die Mitgliedsstaaten auf die Gesetzgebung? Wie sinnvoll ist das Pendeln des Europäischen Parlaments zwischen Straßburg und Brüssel? Das sind Fragen für den ersten Stammtisch im neuen Jahr. Wie gewohnt, können die Zuhörer auch eigene Fragen stellen.

Der Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen steht allen Einwohnern und Mitgliedern offen. Er ist eine gute Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren.

 

Info:

Dienstag, 3. Januar 2017

19:30 Uhr

Ratskeller im Wollenhausweg/ Metzkausen

Aktuelle Termine

Im Menü links oben finden Sie die Terminübersicht für das Jahr 2017. Am Dienstag, den 4. Juli 2017, findet der Stammtisch mit Dr. Sebastian Roßbach, Chefarzt der Abteilung Anästhesie/Intensiv-und Notfallmedizin im Evangelischen Krankenhaus Mettmann, um 19:30 Uhr Uhr im Ratskeller statt. Am Sonntag, den 2. Juli, beteiligt sich der Bürgerverein mit einem Stand an der Strecke der Tour de France.

Neue Beitragsstruktur

Die Mitgliedschaft im Bürgerverein ist sehr günstig und blieb fast zwei Jahrzehnte unverändert. Die Mitgliederversammlung hat deshalb am 1. März 2016 beschlossen, die Beiträge anzupassen, damit dem Bürgerverein für seine Aktivitäten mehr Mittel zur Verfügung stehen. Ab dem 1. Januar 2017 zahlen Mitglieder 7,50 Euro pro Jahr (zuvor: 5,00 Euro) und Paare 10,00 Euro (zuvor: 7,50 Euro).

Stand zur Tour de France

Am Sonntag, den 2. Juli 2017, organisiert der Bürgerverein von 9:00 bis 15:00 Uhr anlässlich der Tour de France einen Stand auf Höhe der Düsseldorfer Straße 169. Hier gibt es Würstchen, Salat, Getränke und Live-Musik, um sich gemeinsam auf die Tour einzustimmen und die Wartezeit zu verkürzen. Der Stand des Bürgervereins befindet sich schräg gegenüber des Johanneshauses.